Bienenwachstücher

Ganz leicht selbst gemacht!

Bienenwachstücher helfen dir nicht nur dabei, deine Lebensmittel nachhaltig frisch zu halten, sie eigenen sich auch super als selbstgemachte Weihnachtsgeschenke!

Du benötigst:

  • Stoffreste (am besten zumindest 20x20 cm groß)
  • Öl (Jojobaöl, Olivenöl oder Kokosöl)
  • Bienenwachs
  • Einen alten Pinsel
  • 2 Bögen Backpapier
  • Ein Bügeleisen
  • Eine Schere
  • Eine Reibe

Schneide deinen Stoff in ein Quadrat, am besten eignen sich 20x20 große Stücke.

Platziere ein Stoffquadrat auf einen Backpapierbogen und träufle mit dem Pinsel etwas Öl (zB. Olivenöl) darauf.

Jetzt reibst du etwas von dem Bienenwachs direkt mit der Reibe auf den Stoff. Am Ende sollte dein Tuch überall mit Wachs bestreut sein.

Lege den zweiten Backpapierbogen auf den Stoff und achte darauf, dass er dein Tuch und das Wachs gut abdeckt.

Jetzt gehts ans Bügeln! Bügel so lange über das Backpapier, bis das ganze Tuch von Wachs durchtränkt ist.

Schon fertig? Kontrolliere noch einmal, ob auch wirklich alle Ecken deines Bienenwachstuchs voll Wachs sind. Falls nicht, reibe noch einmal etwas Bienenwachs auf die fehlenden Stellen & schmelze es mit dem Backpapier und Bügeleisen in den Stoff.

Bist du zufrieden? Dann hänge dein Bienenwachstuch einfach zum Auskühlen auf und fertig ist das nachhaltige Weihnachtsgeschenk!